Home
Über mich
Themenführungen
UNESCO-Welterbeführungen
Guided Tours
Erlebnisführungen
Krimiführungen
Schauspielführungen
Fahrradführungen
Kinderführungen
Kontakt
Impressum
Datenschutz

UNESCO-Welterbeführungen

  Entlang der Kanäle durch Augsburg: ca. 2 Std
  Augsburg ist seit 07.07.2019 mit seiner historischen Wasserkunst UNESCO-Welterbe. In über 600 Jahren wurden verschiedene Systeme geschaffen, von denen wir heute noch Zeugen finden. Lassen Sie sich die unterschiedlichen Systeme zeigen, denn Trink- und Nutzwasser wurden streng getrennt. Es wird geklärt, was mit den Abfällen passiert ist und wie die Wasserwirtschaft organisiert wurde. Welchen Ein Einfluss hatte die Nutzung der Wasserkraft auf die Wirtschaft Augsburgs.
     
  Durch die historischen Wassertürme am Roten Tor: ca. 1 Std
  Die historische Wasserversorgungsanlage war bereits seit der Zeit ihrer Entstehung im 15. Jahrhundert eine viel bestaunte technische Innovation. Bis ins 19. Jahrhundert versorgte das Wasserwerk am Roten Tor Augsburg mit Trinkwasser. Sie besichtigen den Großen und Kleinen Wasserturm sowie das obere Brunnenmeisterhaus.
     
  Wie das Wasser nach Augsburg kam: ca. 2 Std.
 

Fahrradführung zu verschiedenen UNESCO-Welterbe-Stätten in Augsburg.
Die Wasserkunst hat in Augsburg eine lange Geschichte. Seit mehr als 600 Jahren verfügt die vormalige Reichstadt über getrennte Leitungssysteme für Trinkwasser, Treibwasser und Abwasser. Mit dem Fahrrad kann man diese Systeme ‚erfahren‘. Die Fahrradstadtführung beginnt am Rathausplatz. Wir besichtigen die Monumentalbrunnen, fahren entlang der Kanäle und schauen ab dem Roten Tor auch vor die Stadt: Wie wurde das Wasser in die Stadt geleitet und woher kam es? Erfahren Sie, was die historischen Wassertürme so besonders macht und welche hervorragende Qualität unser Trinkwasser heute hat. Die Tour endet am historischen Wasserwerk am Hochablass.

     
  Schauspielführung: Alles Wasser - Auf ein Glas Wasser mit einer Gästeführerin und einem Schauspieler: ca. 2 Std.
  Trifft eine Gästeführerin auf einen Augsbürger: Die Gästeführerin weiß alles über das Wasser in Augsburg. Der Schauspieler trinkt lieber ein Glas Wasser und fragt sich, ob die UNESCO das Augsburger Leitungswasser schon probiert hat.
Die Faszination Wasser, frisch aufbereitet, gehaltvoll an Informationen, garantiert nachhaltig und unterhaltsam. Eine moderne Führung zu den wichtigsten Wasserorten der Stadt mit aktuellen Wasserthemen.
     
  Wege des Wassers: ca. 3-4 Std.
 

In der UNESCO–Welterbe-Liste stehen 22 Station, 12 davon werden auf der Radtour besucht. Wir beginnen mit dem Thema Trinkwasser in früheren Zeiten und den Prachtbrunnen auf der Maximilianstraße. Auf dem Weg durch den Siebentischwald erleben wir idyllisch, wie die Wasserzufuhr für die Reichstadt funktionierte und Trinkwasser vom Brauchwasser getrennt wurde. Es folgen der Hochablass, der seit vielen Jahrhunderten wesentlicher Bestandteil der Wasserversorgung Augsburgs ist und ein neues Wasserkraftwerk hat, der Eiskanal, die Olympia-Kanustrecke von 1972 und das Trinkwasserwerk. Zurück in der Innenstadt besichtigen wir die historischen Wassertürme am Roten Tor und folgen dann den Kanälen durch das Lechviertel.